Folge 23: Mentalisierung. Oder: »Ich denke was, was du nicht denkst.«

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Transkript (pdf)

Jeder hat sich wahrscheinlich schon einmal verwundert gefragt: »Warum habe ich das bloß getan?« oder auch: »Warum verhält sich mein Partner eigentlich so?« Die Fähigkeit, das eigene Handeln und Verhalten oder auch das einer anderen Person in Verbindung mit mentalen Zuständen und psychischen Prozessen zu bringen und zu interpretieren, bezeichnet man als Mentalisierungsfähigkeit. Bei manchen Menschen ist sie gut ausgeprägt, bei anderen eher brüchig, wie beispielsweise häufig der Fall bei sogenannten »Borderline-Persönlichkeitsstörungen«. Wie wir Mentalisierungsfähigkeit entwickeln und welche Folgen eine mißlingende Mentalisierung hat, davon handelt diese Folge.

Literatur:

Videos:


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

In diesem Podcast widmen wir uns der Erforschung des Unbewußten, der zeitgenössischen Psychoanalyse, Tiefenpsychologie und den Verfahren der Psychotherapie. Literaturempfehlungen befinden sich im Anhang der jeweiligen Folge.

Kontakt: CJ@psy-cast.de

Interesse an einer Psychoanalyse oder der Ausbildung zum/zur Psychoanalytiker/in?

Deutsche Psychoanalytische Vereinigung: https://www.dpv-psa.de
Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft: https://dpg-psa.de/
Unser "Heimatinstitut" in Heidelberg: http://www.psychoanalytisches-institut-heidelberg.de/

Psychoanalyse-Blog von Dunja Voos: http://www.medizin-im-text.de/blog/
Online-Journal: https://www.psychoanalyse-aktuell.de

von und mit Dr. Cécile Loetz & Dr. Jakob Müller

Abonnieren

Follow us

Rätsel des Unbewußten. Ein Podcast zu Psychoanalyse und Psychotherapie.